Schulsozialarbeit

beratend und unterstützend vor Ort - nach aussen vermittelnd und vernetzt


Organisation Schule

Die heutige Schule versteht sich mit all ihren Aufgabestellungen als ein pädagogischer Ort.

Das Lernen und Zusammenleben in der Schule ist eine anspruchsvolle und komplexe Herausforderung für Lehrpersonen und Lernende. Deshalb sollen Problemstellungen aktiv, umsichtig sowie systemisch angegangen werden. Hier setzt die Schulsozialarbeit an.

Die Schulsozialarbeit kommt dann zum Einsatz, wenn die schulische Integration von Kindern und Jugendlichen gefährdet und das Lern- und Schulklima gestört ist.

Elternarbeit

Nebst der Beratung von Schülerinnen und Schülern sowie Lehrpersonen führt die Schulsozialarbeiterin auch Kurzberatungen mit Eltern durch. Dabei bietet sie Hilfestellungen im Umgang mit Fragen rund um Kinder, Erziehung sowie bei familiären Problemen.

Die Schulsozialarbeit unterstützt die Eltern in der Vernetzung mit anderen Fachstellen.

Schweigepflicht

Schulsozialarbeitende unterstehen grundsätzlich der Schweigepflicht. Der Einbezug Dritter geschieht immer in Absprache mit der ratsuchenden Person.

 

Kontakt

Frau Dorothee Ahlborn, Telefon 079 800 70 87, e-mail
Arbeitstage Montag bis Freitag